Foto: Ksenia Kuleshovas

Foto: Ksenia Kuleshovas

Zwei Fotostudenten bei „pdn Photo Annual Awards“ ausgezeichnet

Mit Ksenia Kuleshova und Emile Ducke sind eine ehemalige Fotostudentin und ein aktueller Fotostudent der Hochschule Hannover beim diesjährigen „pdn Photo Annual Awards“ ausgezeichnet worden. In der Kategorie „Student Work“ wurde Ksenia mit ihrer Arbeit über die Region Abchasien, die zur Zeiten der Sowjetunion durch ihr mildes Klima, Kurorte und Strände bekannt war, jetzt aber ein „verlorener Ort in der Mitte der Weltkarte“ sei, ausgezeichnet.

Foto: Emile Ducke

Foto: Emile Ducke

In der gleichen Kategorie wurde der Fotostudent Emile Ducke mit einem Porträt über Aidara im Westsibirischen Tiefland ausgezeichnet. Die Gemeinde von 150 Einwohnern besteht größtenteils aus russisch-orthodoxen Altgläubigen, die ihr Leben streng nach den Regeln ihres Glaubens richten. Für die Arbeit gewann er auch „THE MARTY FORSCHER FELLOWSHIP“ in der Kategorie Student. Dieser Preis ist mit 2.000 US-Dollar dotiert.

Zur Internetseite von Ksenia Kuleshovas
Zur Internetseite von Emile Ducke