Zwei Absolventen für das stern-Stipendium nominiert

Die Nominierungen für das „stern Junge Fotografie“ Stipendium 2017 stehen fest – und zwei von drei nominierte sind ehemalige Fotostudenten: Tamina-Florentine Zuch und Lennart Helal haben neben Sandra Schildwächter (Hochschule Darmstadt) die Chance, ein Jahr lang als Redaktionsfotograf für den stern zu arbeiten. Auch in jedem vergangenen Jahr war ein stern-Stipendiaten Absolvent des Studienganges „Fotojournalismus und Dokumentarfotografie“ der Hochschule Hannover: Franz Bischof (2013), Kristoffer Finn (2014), Sonja Och (2015) und Jonas Wresch (2016).
Insgesamt 33 Absolventen hatten sich in diesem Jahr beworben. Das Stipendium, das sich ausschließlich an junge Absolventen richtet, beinhaltet einen Jahresvertrag beim stern, innerhalb dessen der Stipendiat als festes Redaktionsmitglied in der Hamburger Redaktion arbeitet. In der Jury saßen Frances Uckermann (Artdirektorin des stern), Giuseppe Di Grazia (Stellvertretender Chefredakteur), Andreas Kronawitt und Andreas Trampe (Leiter der Bildredaktion). Wer sich für das Stipendium qualifiziert hat wird Mitte April bekannt gegeben.

Zudem ist mit Suwah Lee eine weitere Fotostudentin für den STERN Grant 2017 nominiert. Sie hatte ein Thema mit dem Titel: „Why South Korea is the plastic Surgery Capital of the World“ eingereicht. Wer den STERN Grant mit einem Förderpreis von 10.000 Euro gewinnt, wird am 4. Mai bekannt gegeben. (SF)

Zur Internetseite „Junge Fotografie STERN Stipendium“