SCHADEN_Markus_Screenshot_1_klein

„Wie soll das alles bloß weitergehen?“ Konferenz zu Visual Storytelling und digitaler Wissensvermittlung

Unter dem Titel „Wie soll das alles bloß weitergehen?“ lädt die Fakultät III der Hochschule Hannover am 15. Mai zu einer „Konferenz zu Visual Storytelling und digitaler Wissensvermittlung“. In Zeiten, in denen reine Printmedien immer mehr an Auflage und Bedeutung verlören, würden gleichzeitig spannende Publikationen, die die digitalen Möglichkeiten nutzen, um ihr Publikum Multi- und Transmedial zu erreichen, entstehen, so Professor Lars Bauernschmitt, Sprecher des Studienganges Fotojournalismus und Dokumentarfotografie. Daher haben die Sprecher der Bachelor-Studiengänge Fotojournalismus und Dokumentarfotografie, Journalistik, Mediendesign und Mediendesigninformatik sowie des Masters Fernsehjournalismus gemeinsam einen Tag mit insgesamt fünf Vorträgen organisiert, an dem aus allen Disziplinen Projekte vorgestellt werden, in denen Themen und Inhalte medienübergreifend präsentiert werden. Interessierte sollen bei der Konferenz einen Eindruck davon erhalten, wie in den unterschiedlichen Studiengängen mit Medien gearbeitet wird und so auch Möglichkeiten erkennen, mit anderen zusammen Projekte zu realisieren um Kräfte zu bündeln, Synergien zu nutzen um so spannendere Umsetzungen zu ermöglichen. Am darauffolgenden Tag veranstaltet der Studiengang Mediendesign seinen „Motion Cube 2019“.

Informationen zu den einzelnen Vorträgen gibt es hier.