Foto: Vivian Rutsch

Foto: Vivian Rutsch

„WHAT’S NEXT: STUDENTS FROM HANOVER.” in Perpignan

Die Arbeiten von neun aktuellen und ehemaligen Fotostudierenden werden ab dem kommenden Sonntag (1.9.2019) unter dem Titel „WHAT’S NEXT: STUDENTS FROM HANOVER.” in Perpignan zu sehen sein. Zum achtzehnten Mal präsentiert der Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover in diesem Jahr in Perpignan einen Querschnitt seiner Arbeit. Während die südfranzösische Stadt während des Festivals Visa pour l’Image zum Treffpunkt von Fotojournalisten, Bildredakteuren und den Vertretern von Bildagenturen aus aller Welt wird, präsentieren Studierende aus Hannover hier ihre Arbeiten. Die ganz persönlichen Blicke auf Themen unserer Zeit sind ein breiter Querschnitt von Geschichten und Bildsprachen, die deutlich machen, dass Fotojournalismus mehr ist als die schnell lesbaren Illustrationen allwissender Welterklärer. Die Ausstellenden Fotografinnen und Fotografen sind: Patrick Junker, Vivian Rutsch, Lukas Kreibig, Nanna Heitmann, Victor Hedwig, Rafael Heygster, Ole Spata und Daniel Niedermeier.

Sowohl am Mittwoch (4.9.) als auch am Samstag (7.9.) finden jeweils von 17-19 Uhr „Open Portfolio Reviews“ für das LUMIX-Festival statt. Andreas Trampe, Guido Schmidtke (beide stern), Lars Lindemann (GEO), Gilles Steinmann (NZZ) sowie Prof. Dr. Karen Fromm und Prof. Lars Bauernschmitt (beide Festival-Leitung LUMIX-Festival) werden sich die Portfolios anschauen.

Ort:
La Salle des Libertés
Rue Edmond Bartissol 3
66000 Perpignan
1. Etage
Ausstellung: 01.09. – 07.09.2019 von 10.00 – 19.00 Uhr