Foto: Ilkay Karakurt

Foto: Ilkay Karakurt

Wanderausstellung mit Fotos aus Kasachstan

Der Fotostudent İlkay Karakurt und der Filmemacher Paul Ambrusch zeigen auf ihrer Wanderausstellung „друг“ in Fotografien und Bewegtbildern eine Kurzreise nach Kasachstan. Die beiden begleiteten die Münchner Alternative-Rock-Band „Blackout Problems“ nach Astana. Von Astana, einer Stadt inmitten der Kasachischen Steppe, geprägt von moderner Architektur und sowjetischer Vergangenheit, ging es ohne Plan in den Burabai Nationalpark und spontan auf eine Hochzeit. Trotz Sprachbarrieren war die Reise geprägt von unglaublicher Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft der Personen, deren Wege sie gekreuzt haben. Die Ausstellung ist zur Zeit in Köln zu sehen (Freitag, 17.11.2017 17 – 20 Uhr und Sonntag, 19.11.2017 16 – 20 Uhr Finissage. Adresse: Bunker 101, Körnerstraße 101, 50823 Köln, Homepage: https://www.bunkerk101.de/). Danach zieht die Ausstellung weiter nach Hamburg, wo sie am 25.11 und 26.11. zu sehen sein wird. Weitere Termine sind für Berlin, Halle, Stuttgart und München geplant. Die Termine sowie Ausstellungsorte werden auf einer Facebookseite bekannt gegeben (www.facebook.com/events/154154915318963) (SF)

Zur Internetseite von Ilkay Karakurt
Zur Internetseite von Paul Ambrusch

Foto: Ilkay Karakurt

Foto: Ilkay Karakurt

Foto: Ilkay Karakurt

Foto: Ilkay Karakurt

Foto: Ilkay Karakurt

Foto: Ilkay Karakurt