Bilen (Name geändert) ist 18 Jahre alt und wurde auf der Flucht von Schleppern vergewaltigt. Nun ist sie im fünften Monat schwanger. Foto: Swinde Wiederhold

Bilen (Name geändert) ist 18 Jahre alt und wurde auf der Flucht von Schleppern vergewaltigt. Nun ist sie im fünften Monat schwanger. Foto: Swinde Wiederhold

Swinde Wiederhold gewinnt Fotopreis für Menschenrechte

Die Fotostudentin Swinde Wiederhold hat den diesjährigen Fotowettbewerb „Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Recht. Ausgelöst!“ gewonnen. In ihrer Arbeit geht es um das im Sudan bommende Geschäft mit Entführungen geflohener Eritreerinnen.
Bilen (Foto, Name geändert) wurde auf der Flucht aus Eritrea im Sudan entführt und vergewaltigt. Sie ist 18 Jahre alt und nun im fünften Monat schwanger. Die Arbeit ist in Kooperation mit der Zeitenspiegel-Reportageschule Reutlingen entstanden und wurde für das GO-Magazin produziert. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird vom Nürnberger Menschenrechtszentrum e.V. ausgelobt.

Zur Internetseite von Swinde Wiederhold
Zur Internetseite des Fotopreises

Khartum - heißeste und staubigste Haupstadt der Welt. Und eine der sichersten, sagt man - wegen des Scharia Gesetzes. Für Flüchtlinge gilt das nicht. Geschätzt zwei von drei Frauen werden auf ihrer Flucht vergewaltigt. Nur selten werden die Täter gefasst. Foto: Swinde Wiederhold

Khartum – heißeste und staubigste Haupstadt der Welt. Und eine der sichersten, sagt man – wegen des Scharia Gesetzes. Für Flüchtlinge gilt das nicht. Geschätzt zwei von drei Frauen werden auf ihrer Flucht vergewaltigt. Nur selten werden die Täter gefasst. Foto: Swinde Wiederhold