„Photography in Academic Research“ Tagung in London

Wie werden Opfer politischer und kriegerischer Auseinandersetzungen dargestellt? Wie wirken sich diese Darstellungen auf unsere ethische Sensibilität und unsere politische Handlungsfähigkeit aus? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Vortrag, den Fotoprofessorin Dr. Karen Fromm am kommenden Freitag auf einer internationalen Tagung in London halten wird. Unter dem Titel „Images make history – and with them, politics are made: On the Politics of Images in Photojournalism“ setzt sich Karen Fromm in ihrem Vortag am Beispiel der Zirkulation von Fotografien in der aktuellen Berichterstattung traditioneller und sozialer Medien mit fotografischen Repräsentationen und ihrem Verwoben-Sein in Prozesse von Ethik und Politik auseinander. (kf/sf)

International Conference:

Photography in Academic Research

8-9 September

UCL, Institute of Archaeology (Heritage Studies)

31-34 Gordon Square, London, WC1H 0PY in G6 LT, ground floor

http://reyes-cortez.com/index.php/events-reyes-cortez/photography-con-text