exotisch_title

Multimedia-Projekt „Deutschlands Exoten“

Ferne Länder versprechen interessante Bilder: Auf den Straßen Kathmandus, Managuas oder Dakars wirken selbst banale Alltagsszenen häufig verführerisch schön. Aber was ist in Deutschland exotisch? Wer sind Deutschlands Exoten? Diesen Fragen sind die Studierenden des dritten Semesters im Seminar Online-Reportage nachgegangen. Im letzten halben Jahr enstanden dabei zwölf Geschichten in Bild und Ton, die von außergewöhnlichen Menschen handeln.

 

Unter der Leitung des Lehrbeauftragten Michael Hauri haben sich die jungen Fotojournalisten intensiv mit dem Thema Storytelling auseinander gesetzt. Von der Konzeption, über den Dreh und die Postproduktion haben die Kursteilnehmenden dabei alles komplett selbst umgesetzt. Dabei lag auch das jeweilige visuelle Konzept ganz in der Hand der Teilnehmenden. „Die multimediale Aufbereitung von redaktionellen Themen wird vom Publikum heutzutage schlicht vorausgesetzt“, so Michael Hauri. Entsprechend wachse die Nachfrage nach visuell geschulten Journalisten, die ein gutes Gespür für Stories und ihre multimedialen Erzählweisen mitbringen. (hauri/mfd/dh)

Alle Multimedia-Arbeiten sind hier zu sehen: exotisch.wp.hs-hannover.de