Die Rueckkehr

Kulturstiftung des Freistaats Thüringen fördert Nora Klein

(Foto: Nora Klein)

Für das Jahr 2015 erhält die Fotografin Nora Klein von der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen ein Arbeitsstipendium. Nach ihrem Abschluss im Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie an der Hochschule Hannover lebt Klein nun wieder in ihrer Heimatstadt Erfurt. Zuvor war sie – wie viele Studierende ihrer Generation – oft unterwegs: Neuseeland, Südostasien, Dänemark, Heilbronn, Stuttgart, Hannover und Frankfurt am Main zählten zu ihren Stationen. Trotz der vielen Wahlmöglichkeiten hat Klein sich zur „Heimkehr“ entschieden. „Nach all den zahlreichen Lebenseindrücken an so unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Kulturen möchte ich nun mein ursprüngliches Lebensumfeld fotografisch betrachten. Das Zurückkehren macht es besonders spannend, mich mit dem Heimatbegriff auseinanderzusetzen.“ Die Förderung umfasst 6.000 Euro. (kk/dh)