Die Startseite der Internetseite "Kein Raum für Rechts".

Die Startseite der Internetseite "Kein Raum für Rechts".

Fotostudenten nominiert bei Nannen Preis und Joop Swart Master Class

Ein Absolvent und ein Fotostudent stehen auf der Shortlist für den Nannen Preis. Fotostudent Florian Manz ist gemeinsam mit seinen vier Kollegen in der Kategorie Webprojekte für „Kein Raum für Rechts“ nominiert. Das Team erstellte ein interaktives und online frei zugängliches Zimmer, das es ermöglicht, virtuell in die Welt rechtsextremer Menschen einzutreten und rechtsextreme Symbolik wahrzunehmen.
In der Kategorie „Reportage-Fotografie“ ist Absolvent Kaveh Rostamkhani für seine Arbeit „Rebordering Europe“ nominiert, die auf „rebordering.eu erschienen ist und von der europäischen Grenzpolitik handelt.
Zudem sind mit Ann-Sophie Lindström, Jonas Wresch, Julius Schrank und Marlena Waldthausen zwei ehemalige und zwei aktuelle Fotostudenten für die Joop Swart Master Class nominiert. Auch eine Studierende der in diesem Frühjahr neu geschaffenen Internationalen Klasse ist nominiert: Heba Khamis. (SF/LB)

Zur Internetseite des Web-Projekts „Kein Raum für Rechts“