Foto: Martin Pötter

Foto: Martin Pötter

Fotostudenten präsentieren ihre Abschlüsse

Die Welt ist im Wandel und somit auch unsere Beziehung zu ihr. Wie begegnen wir dieser Welt, dem uns gegenüberstehenden Individuum und uns selbst?
Die diesjährigen Abschlussarbeiten des Studiengangs „Fotojournalismus und Dokumentarfotografie“ der Hochschule Hannover erzählen von dieser Suche und finden dabei Antworten, die in ihrer Art und ihrem Résumé so facettenreich sind, wie die Orte und Menschen von denen sie berichten.

Von der idyllischen Natur im Yosemite Valley und der Wahrnehmung und Erfahrung dieser erzählt diese Ausstellung genauso, wie vom gegenwärtigen Blick auf die Geschichte der DDR. Beiläufig wirkende Alltagsbeobachtungen zeigen die ständige Veränderung einer Stadt, während Entrepreneure in Kenia das neue Potenzial einer digitalen Zukunft entdecken. Diese Ausstellung nimmt Sie mit in die japanischen Wälder, wo Mönche eine lange verbotene Tradition in Verbindung mit der Natur leben oder nach West Virginia, ins Herz der Trump-Wähler und ihrer Lebensrealität. Sie berichtet von Menschen, die Nachhaltigkeit zum Zentrum ihres Lebens gemacht haben und von der Geschichte einer Ideologie, die den Menschen als Mittelpunkt der weltlichen Realität versteht. Die Frage nach der kulturellen Identität von Menschen in Bezug zu Deutschland wird dabei genauso gestellt, wie die nach der Bedeutung von menschlicher Begegnung und ihrem Weg über den Gesichtsausdruck bis hin zur Wirkung auf unsere Emotionswelten.

Die Präsentationen der Abschlussarbeiten sind öffentlich:
Datum: Dienstag, 23.01.2018
Ort: Hörsaal, Expo Plaza 2, Hannover
14:00-14:30 Chris Harker
14:30-15:00 Martin Pötter
15:00-15:30 Ivanka Penjak
15:30-16:00 PAUSE
16:00-16:30 Pascal Giese
16:30-17:00 Sebastian Cunitz
17:00-17:30 Janek Stroisch
17:30-18:00 Tom Gerhardt

Datum: Mittwoch, 24.01.2018
Ort: Hörsaal, Expo Plaza 2, Hannover
09:30-10:00 Fritz Schumann
10:00-10:30 Jakob von Siebenthal
10:30-11:00 Fanny Harlan
11:00-11:45 Marta Krajinovic
12:00-13:30 PAUSE
13:30-16:00 Kolloquien in der GAF
im Anschluss: Notendiskussion

Die Arbeiten werden in der Galerie für Fotografie in Hannover ausgestellt. Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 24. Januar 2018 um 19 Uhr. Zu sehen ist die Ausstellung von Donnerstag, 25. Januar bis Sonntag, 04. Februar 2018.
Die Öffnungszeiten: täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr. (SF)

Ort: Galerie für Fotografie Hannover (GAF), Eisfabrik, Seitenstraße 15d, Hannover 30171
Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 28. Juni 2017 um 19 Uhr.
Ausstellungszeit: Donnerstag, 25. Januar bis Sonntag, 04. Februar 2018.
Öffnungszeiten während dem Ausstellungszeitraum: täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr.

Foto: Ivanka Penjak

Foto: Ivanka Penjak

Foto: Janek Stroisch

Foto: Janek Stroisch

Foto: Tom Gerhardt

Foto: Tom Gerhardt

Foto: Pascal Giese

Foto: Pascal Giese

Foto: Sebastian Cunitz

Foto: Sebastian Cunitz

Foto: Fanny Harlan

Foto: Fanny Harlan

Foto: Martin Pötter

Foto: Martin Pötter

Foto: Jakob von Siebenthal

Foto: Jakob von Siebenthal