StefanieSilber-02

Fotostudenten gegen Ausländerfeindlichkeit

(Foto: Stefanie Silber)

Rund 17.000 Menschen demonstrierten am 12. Januar in Hannovers Innenstadt gegen einen Aufmarsch der Islamfeindlichen Hagida (Hannover gegen Islamisierung des Abendlandes). Mit dabei waren etwa 50 Studierende des Studiengangs Fotojournalismus und Dokumentarfotografie, die auf einer Reihe von Transparenten ihre Ablehnung von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus deutlich machten. Fotografen, deren Berufsfeld bereits während des Studiums die ganze Welt sei, hätten weder für religiöse noch kulturelle Vorurteile Verständnis,  so die Meinung der Studierenden. Der Studiengang der angehenden Fotojournalisten an der Hochschule Hannover ist selbst Multikulti und hat Studierende aus 13 Ländern. (rn/mfd/sf)

 

StefanieSilber-08

Fotos: Stefanie Silber