Prof. Lars Bauernschmitt berät Studieninteressierte bei der Mappenberatung. Foto: Maximilian von Lachner

Prof. Lars Bauernschmitt berät Studieninteressierte bei der Mappenberatung. Foto: Maximilian von Lachner

Bewerbungsschluss für einen Studienplatz: Mappenabgabe bis zum 15.03.

Wer sich für ein Studium „Fotojournalismus und Dokumentarfotografie“ an der Hochschule Hannover interessiert und einen der begehrten 38 Studienplätze bekommen möchte, hat noch bis zum 15. März die Möglichkeit, seine Bewerbungsmappe einzureichen. Für Lars Boering, Managing Director der in den Niederlanden gegründeten World Press Photo Foundation, gehört der Studiengang „Fotojournalismus und Dokumentarfotografie“ der Hochschule Hannover zu den besten Ausbildungsstätten weltweit. Bei einer Umfrage der Zeitschrift VOGUE, welche Fotoschulen und Workshops die Weltbesten seien, nannte er neben dem ICP in New York den Studiengang „Fotojournalismus und Dokumentarfotografie“ an der Hochschule Hannover. (lb/sf)

Informationen zur Mappe gibt es hier

Ausländische Studienbewerber finden alle nötigen Informationen hier